You are currently viewing Schonkost für Hunde

Wenn euer Hund doch mal mit Durchfall und vielleicht sogar Erbrechen zu kämpfen hat, gibt es ein paar gute Hausmittel. Schonkost für Hunde kann bei einem Magen-Darm Infekt zu einer schnelleren Genesung beitragen.

Hunde mit Bauchspeicheldrüseninsuffizienz haben oft Probleme bei der Nährstoffaufnahme. Außerdem neigen sie dazu, beim Spazierengehen auch unappetitliche Dinge zu fressen. Da kann es gut sein, dass der Hund auch anfälliger für Magen-Darm Infekte ist. Deshalb ist es vor allem hier ratsam ein paar Schonkost Hund Rezepte zu wissen. Ständiger Durchfall ist auch eines der Pankreasschäche Symptome.

Hat mein Hund Pankreasinsuffizienz? - Mehr erfahren!

Meist wird empfohlen, dass die Hunde erstmal 12-24 Stunden fasten. Dabei sollte aber auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr geachtet werden. Unsere Greta verträgt fasten aber überhaupt nicht. Sie wird sehr kraftlos und erbricht Galle, wenn sie fastet. Deshalb bekommt sie von Anfang an Schonkost für den Hund. Aber welches Hundefutter eignet sich am besten bei akutem Durchfall oder Erbrechen?

Schonkost für Hunde sollte leicht verdaulich sein

Unser Hund frisst in der Regel Barf, also rohes Fleisch. Das ist aber als Schonkost für Hunde nicht geeignet. Gekochtes Hundefutter ist leichter verdaulich. Auch Getreide und fettreiches Fleisch sind schwerer verdaulich. Fettreiches Fleisch ist für Hunde mit Pankeasinsuffizienz ohnehin nicht empfehlenswert.

Trockenfutter ist als Schonkost für den Hund ebenfalls nicht so geeignet. Wenn der Hund Magen- Darm Beschwerden hat, sollte eher auf Nassfutter oder selbstgekochtes Futter zurückgegriffen werden. Um den Magen nicht noch mehr zu reizen, sollte das Futter körperwarm sein. Wenn euer Hund Verdauungsenzyme Pankreas bekommt, sollten diese natürlich weiterhin unters Futter gemischt werden. Genaueres zur Fütterung der Enzyme findet ihr hier.

Bauchspeicheldrüse Verdauungsenzyme richtig füttern - Mehr erfahren!

Welche Nahrungsmittel wirken unterstützend für Magen und Darm?

Nicht alles, was dem Menschen hilft, ist auch für den Hund gut. Manche Nahrungsmittel sind sogar giftig für Hunde. Deshalb sollte man sich immer erstmal gut informieren, was für den Hund verträglich ist. Einige Hausmittel sind aber auch für den Hund geeignet.

Zu diesen Hausmitteln zählen Äpfel und Blaubeeren. Auch sehr lange gekochte Karotten sind ein wirksames Mittel. Aus diesen kann man die „Morosche Karottensuppe“ kochen. Hier findet ihr das Rezept für Morosche Karottensuppe gegen Durchfall.

Ihr könnt ein Stück Apfel fein reiben und dem Hund anbieten. Ganze Apfelstück sind für den angeschlagenen Magen unter Umständen zu schwer verdaulich. Die Apfelschale enthält viel Pektin. Dieser Ballaststoff macht den Stuhl etwas fester. Außerdem versorgt er euren Hund mit wertvollen Vitaminen. Damit das Pektin optimal wirken kann, lasst ihr den Apfel nach dem Reiben am besten noch 15 Minuten stehen. Der gerieben Apfel ist eine gute Nahrungsergänzung bei Durchfall.

Futter muss bei Schonkost für Hunde leider etwas kleiner ausfallen
Ziemlich gemein, wenn einer Pansen fressen darf, während man selbst als Hund Schonkost bekommt

Auch Bananen haben einen hohen Pektingehalt. Sie eignen sich ebenfalls als Schonkost Hund nach Erbrechen oder Durchfall. Am besten zerdrückt ihr die Banane mit einer Gabel. Das macht sie leichter verdaulich. Die Banane versorgt den Hund außerdem mit Energie. Das ist besonders wichtig, bei Hunden, wie unserer Greta. Sie wird immer sehr schnell kraftlos, wenn sie nichts im Magen hat.

Blaubeeren sind ebenfalls ein tolles Hausmittel bei Durchfall. Sie enthalten viele Gerbstoffe. Diese wirken zusammenziehend auf die Schleimhäute. Das schützt die Darmschleimhäute vor den Durchfallerregern. Außerdem helfen die Gerbstoffe dabei, dass weniger Wasser und Nährstoffe verloren gehen. Wir geben gerne 1-2 Esslöffel Blaubeeren an unseren Dackel, um ihren Durchfall zu lindern.

Wichtig bei Durchfall und Erbrechen – genügend Flüssigkeit

Ebenso, wie beim Menschen, kann auch für den Hund Kamillentee Linderung bei Magen-Darm Beschwerden verschaffen. Wir bereiten für Greta eine Tasse Kamillentee zu. Davon geben wir ihr über den Tag verteilt etwas in ihr Futter.

Wichtig ist in jedem Fall, dass ihr auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achtet. Unsere Greta hing auch schon mal am Tropf. Sie hatte sehr wässrigen Durchfall und war danach leicht ausgetrocknet. Seitdem achten wir noch mehr darauf, dass sie genügend trinkt. Das tut sie von sich aus nicht. Deshalb bekommt sie kleine, zerdrückte Bananenstücke, geriebenen Apfel oder etwas Hüttenkäse mit Wasser. Das geben wir ihr bei Durchfall mehrmals am Tag.

Schonkost für Hund - Flüssigkeitsverlust nach Durchfall ausgleichen
Gilt immer, aber bei Flüssigkeitsverlust durch Durchfall ganz besonders: ausreichend trinken!

Schonkost Rezepte Hund

Wir gehen bei der Menge für die Schonkost Hund Rezepte von unserem Dackel aus. Greta wiegt 12 Kilogramm. Je nach Größe eures Hundes könnt ihr die Rezepte anpassen.

Ein bekanntes und altbewährtes- Hausmittel gegen Durchfall ist die Morosche Möhrensuppe. Sie hilft dem Hund aber auch dem Menschen sehr gut gegen akuten Durchfall. Unser Tierarzt hat uns ein Rezept mitgegeben. Er hat gesagt, dass wir die Suppe einige Tage füttern sollen, bevor über eine Antibiotikagabe nachgedacht wird. Das ist natürlich immer individuell davon abhängig, wie es dem Hund geht. Manchmal ist eine Medikamentengabe nicht zu vermeiden. Dann kann die Suppe aber begleitend gegeben werden.

Wichtig ist hierbei, dass die Möhren wirklich eine ganze Stunde lang kochen. Dadurch entsteht ein spezielles Zuckermolekül. Dieses dockt an der Darmwand an. Dadurch kann es die Haftung von Bakterien und Parasiten blockieren.

Schonkost für den Hund ist als akutes Mittel gegen Durchfall sehr hilfreich. Sie versorgt den Hund aber nicht mit allen Nährstoffen, die er braucht. Das ist für ein paar Tage nicht schlimm. Für einen dauerhafte Fütterung ist die Schonkost für Hunde nicht geeignet. Wir geben während und nach der Schonkostphase gerne Nahrungsergänzung ins Futter.

Mineralstoffkomplex Complete Barf Pulver von AniForte

Mehr zum Thema Nahrungsergänzung bei Hunden findet ihr unter Nahrungsergänzung bei Pankreasinsuffizienz Therapie. Hier gehen wir vor allem auf wichtige Nährstoffe bei der Bauchspeicheldrüseninsuffizienz ein. Eine mangelnde Nährstoffaufnahme ist eines der Pankreasschwäche Symptome. Aber auch für gesunde Hunde können unter besonderen Umständen zusätzliche Nährstoffe sinnvoll sein.

Nahrungsergänzung für Hunde - Mehr erfahren!

Schonkost Hund Rezepte – Morosche Möhrensuppe

Wir kochen 500g klein geschnittene Möhren in einem Liter Wasser. Das Ganze muss mindestens eine Stunde kochen, damit die Suppe auch wirksam ist gegen Durchfall. Zwischendurch solltet ihr kontrollieren, ob Wasser nachgefüllt werden muss. Danach die Möhren mit einem Mixer pürieren. Am wirksamsten ist die Suppe, wenn sie möglichst fein püriert ist. Dann können die Zuckermoleküle am besten an der Darmwand andocken. Einen knapp gestrichenen Teelöffel Kochsalz hinzufügen. Fertig. Bei Nierenerkrankungen sollte das Kochsalz gegebenenfalls weggelassen werden.

Die Suppe wird körperwarm gefüttert. Über den Tag verteilt bekommt unser Hund immer wieder kleine Portionen. Das sollte anfangs noch recht wenig sein und dann langsam gesteigert werden. Bei uns reichen die 500g Möhren in der Regel 1-2 Tage.

Schonkost Hund Rezepte – Pute mit Reis

Auch gut geeignet als Schonkost für den Hund ist magere Pute (oder Huhn). Für Greta kochen wir als Tagesportion 150 Gramm Fleisch. Dazu bekommt sie 260 Gramm Reis oder gekochte Kartoffeln. Der Reis sollte sehr lange gekocht sein. Wenn er schön matschig ist, ist er am hilfreichsten für den Darm. Dazu bekommt Greta 100 Gramm Hüttenkäse. Das geht natürlich nur, wenn euer Hund nicht empfindlich auf Milchprodukte reagiert. Auch diese Schonkost wird auf 3-4 Mahlzeiten am Tag verteilt. Sie sollte ebenfalls körperwarm gefüttert werden.

Wir fangen meist mit Moroscher Möhrensuppe an. Wenn es Greta etwas besser geht, bekommt sie dann die Schonkost mit der Pute. So hat sie etwas Abwechslung und magert nicht zu sehr ab. Je nach Gesundheitszustand bekommt sie auch schon Pute mit Möhrensuppe gemischt. Wenn sie das gut verträgt, bekommt sie größere Portionen und mehr Abwechslung.

Durchfall beim Hund - Nährstoffmangel entsteht schnell
Am linken Bein sieht man noch die kahlrasierte Stelle von Gretas Katheter

Schonkost für Hunde – wie lange?

Wenn der Hund nur 1-2 Mal Durchfall hatte, ist es sicherlich nicht notwendig über mehrere Tage Schonkost für den Hund zu füttern. Durchfall ist bei Hunden relativ häufig. Wir Hundebesitzer können ja meist gut einschätzen, ob der Hund krank und schlapp ist.

Wenn der Hund länger Durchfall hat und krank wirkt, sollte er am besten drei bis sieben Tage Schonkost bekommen. Dabei sollte die Futtermenge langsam gesteigert werden. Am besten gebt ihr dann mehrmals am Tag kleine Portionen. So wird der Magen- Darm Trakt nicht übermäßig belastet. Wenn die Beschwerden für einige Tage abgeklungen sind, könnt ihr wieder zum gewohnten Hundefutter wie Fleisch oder Trockenfutter wechseln. Bei Pankreasinsuffizienz wechselt ihr dann wieder zur Pankreasdiät.

Gesundes Futter bei Pankreasinsuffizienz - Mehr erfahren!

Schonkost für Hunde – natürliche Medikamente

Bei akutem Durchfall können neben Schonkost auch Kohletabletten hilfreich sein. Sie binden Giftstoffe im Darm. So helfen sie dem Hund die Giftstoffe besser ausscheiden zu können. Für eine genaue Dosierung fragt ihr am besten beim Tierarzt oder beim Tierheilpraktiker nach. Das richtet sich natürlich nach dem Gewicht eures Vierbeiners. Wir haben immer Kohletabletten für Greta zu Hause. Ihr bekommt sie online oder in eurer Apotheke oder Drogerie.

Oft schlabbert und schmatzt Greta ziemlich viel, wenn sie Magenschmerzen hat. Dann geben wir gerne etwas Heilerde. Ähnlich, wie die Kohletabletten kann die Heilerde schädliche Stoffe binden. Dadurch kann sie bei der Ausscheidung dieser Stoffe unterstützend wirken. Außerdem bindet die Heilerde überschüssige Säure im Magen. Wir geben unserer 12kg schweren Greta ca. einen Teelöffel Heilerde. Diese mischen wir mit etwas Banane und Wasser oder mit Hüttenkäse. Pur würde unser Allesfresser die Heilerde nicht zu sich nehmen. Wir verwenden die Heilerde nur in akuten Fällen. Dauerhaft sollte sie beim Hund nicht angewendet werden.

Hier ist es wichtig, individuell zu schauen, was dem Hund am besten hilft und nicht zu viele Mittel durcheinander zu geben.

Bei anhaltendem Durchfall und unklaren Beschwerden – Tierarzt aufsuchen

Ihr kennt euren Hund am besten. Deshalb könnt ihr am besten einschätzen, ob ein Tierarztbesuch notwendig ist. Wenn nach 2 Tagen Schonkost für den Hund keine Besserung eintritt, suchen wir in der Regel schon den Tierarzt auf. Auch bei blutigem Durchfall, apathischem Verhalten oder immer wiederkehrenden Durchfällen ist sicherlich ein Tierarztbesuch ratsam. Dasselbe gilt, wenn ihr vermutet, dass eine Vergiftung vorliegen könnte.

Unsere Greta wurde, nachdem sie blutigen Durchfall hatte, auf Giardien getestet. Diese Parasiten können schwere gesundheitliche Probleme verursachen. Außerdem sind sie auch auf den Menschen übertragbar. Wenn die Schonkost für Hunde nicht hilft, kann ein solcher Test durchaus Sinn machen. Gretas Test war zum Glück negativ.

Wenn euer Hund oft wiederkehrenden Durchfall hat und auch schwer an Gewicht zunimmt, empfehlen dies genauer zu beobachten. Eventuell leidet euer Hund dann an Pankreasinsuffizienz. Die Bauchspeicheldrüse produziert zu wenig Enyme und somit ist die Verdauung gestört. Weitere Pankreasinsuffizienz Symptome sind auf dieser Seite zu finden.

Pankreasinsuffizienz Symptome - Mehr erfahren!

Schreibe einen Kommentar

4 + 7 =