bei pankreasinsuffizienz darf das futter nicht viel fett enthalten - hund frisst salat

Bei der Hundefütterung bei Bauchspeicheldrüseninsuffizienz gibt es einiges zu beachten. Auf dieser Seite möchten wir auf gesundes Futter bei Pankreasinsuffizienz eingehen. Sowohl Fertigfutter, als auch fettarm barfen sind für die Hundefütterung geeignet. Beide Varianten werden hier vorgestellt. Manchmal müsst ihr auch verschiedene Futterarten ausprobieren. So könnt ihr herausfinden, was euer Hund am besten verträgt. Gesundes Futter sollte fettarm und getreidefrei sein.

Neben der richtigen Futterzusammenstellung ist eines besonders wichtig: Der Hund braucht mit jeder Mahlzeit Verdauungsenzyme Pankreas. Wir haben mit Astoral Almazyme gute Erfahrungen gemacht. Diese Bauchspeicheldrüse Enzyme kaufen wir online. Ihr bekommt sie aber auch beim Tierarzt. Euer Hund braucht sie mit jeder Fütterung. Er kann sonst die Energie und die Nährstoffe aus seiner Nahrung nicht aufnehmen. Mehr zu Verdauungsenzyme Pankreas findet ihr hier.

Alles zu Verdauungsenzyme Pankreas für den Hund - Mehr erfahren!

Wie oft sollte bei chronischer Pankreasinsuffizienz gefüttert werden?

Am besten ist es, wenn ihr gesundes Futter mehrmals täglich füttert. Das ist verträglicher, als einmal am Tag eine große Portion zu füttern. So entlastet ihr die Bauchspeicheldrüse zusätzlich. Unser Hund Greta kommt mit zwei Fütterungen am Tag gut klar. Am besten, ihr probiert aus, was eurem Hund am besten bekommt.

Je nach Ausprägung der Pankreasschwäche, kann es Sinn machen, auf Leckerchen zu verzichten. Wenn der Hund sehr empfindlich ist, können die zusätzlichen Snacks seine Verdauung überfordern. Greta kann ein paar Leckerchen zwischendurch zum Glück gut vertragen. Auch hier ist es wichtig, dass ihr auf gesundes Futter achtet. Die Leckerchen sollten fettarm sein. Am besten sind sie auch getreidefrei. Sie sollten möglichst wenige Zusatzstoffe enthalten. Wir geben Greta gerne etwas Obst zwischendurch.

Als Belohnung auf dem Spaziergang nehmen wir gerne Bio Futter von green petfood. Die Sorte “Farm Dog country” hat 10% Fett. Das ist für Leckerchen für Hunde, die nicht so empfindlich sind in Ordnung. Wir kaufen einfach einen 900g Futterbeutel. Das ist deutlich günstiger, als kleine Leckerchentüten zu kaufen. Diese kosten oft 2-3 Euro für 150g.

Was ist bei der Futterauswahl für gesundes Futter zu beachten?

Gesundes Futter bei Pankreasinsuffizienz sollte gut verdaulich sein. Für unseren Hund hat sich fettarm barfen als beste Lösung herausgestellt. Wir können nur wärmsten den kurzen Führer BARF – Biologisch Artgerechtes Rohes Futter für Hunde empfehlen. Er gibt einen guten Überblick über das Thema Rohfütterung.

Wollt ihr euch intensiver mit dem Thema Barfen auseinandersetzen, empfehlen wir euch noch das Buch Die Barf Bibel. Es wird ausführlich auf die artgerechte Rohfütterung für Hunde eingegangen. Du bekommst du hilfreiche Tipps, Anleitungen und Rezepte für die beste Fütterung deines Hundes.

Vielleicht möchtet ihr aber lieber Fertigfutter füttern? Auch das ist natürlich möglich.

Wichtig ist, dass der Fettgehalt nicht zu hoch ist. Bei Epi (exokriner Pankreasinsuffizienz) ist die Fettverdauung in der Regel am meisten beeinträchtigt. Auch hier solltet ihr versuchen, herauszufinden, was euer Hund am besten verträgt. Reagiert der Hund mit Durchfall war der Fettgehalt wahrscheinlich zu hoch.

Bei Greta darf es nicht mehr als 9% Fettgehalt bei rohem Fleisch sein. Bei gesunden Hunden wird beim Barfen zu 15-25% Fett geraten. Das ist für Hunde mit chronischer Pankreasinsuffizienz zu viel. Fett ist aber auch ein wichtiger Energielieferant. Deshalb ist es beim Barfen schon ratsam, sich an die richtige Menge heranzutasten. Weder zu viel noch zu wenig sind auf Dauer gut für den Hund.

Bei Nassfutter darf es aufgrund der anderen Zusammensetzung bei Greta nicht mehr als 6% Fett sein. Bei Trockenfutter sind für Greta 10% in Ordnung. Ihr solltet aber bei eurem Hund vorsichtig ausprobieren, welche Menge an Fett er verträgt. Im Zweifel lieber erstmal mit sehr fettarmem Futter beginnen. Die Werte, die unser Hund verträgt können eine Orientierung sein. Vielleicht passt aber für euren Hund ein anderer Fettgehalt besser. Wir haben immer sehr schnell gemerkt, wenn es zu viel Fett war. Greta hat sofort mit Durchfall reagiert.

Gesundes Futter – am besten getreidefrei

Wichtig bei der Fütterung ist auch, dass ihr getreidefreies Futter gebt. Manche Hunde vertragen aber Hirse. Unserer Greta hat Hirse sogar sehr geholfen. Mehr dazu findet ihr unter Bauchspeicheldrüseninsuffizienz Hund – eigene Erfahrungen.

Erfahrungsbericht unseres Hundes - Mehr erfahren!

Auch Soja hat im Hundefutter unserer Meinung nach nichts zu suchen. Protein sollte aus hochwertigen tierischen Quellen kommen. Außerdem ist es wichtig, dass der Hund ausreichend Omega 3 Fettsäuren zu sich nimmt. Dazu könnt ihr etwas Rapsöl unters Futter mischen.

Für Hunde mit Bauchspeicheldrüseninsuffizienz sind Papaya und Ananas sehr wertvolle Früchte. Beide enthalten Enzyme, die unterstützend auf die Bauchspeicheldrüse wirken.

Fettarm barfen

Unserer Greta geht es mit der Rohfütterung super. Da ist es für uns egal, dass die Zubereitung ein paar Minuten länger dauert, als eine fertige Dose zu öffnen. Alles zum Thema Barfen allgemein findet ihr in dem Buch Die Barf Bibel. Die beste Fütterung mit Rezepten und Co wird hier ausführlich vorgestellt. Wenn ihr euch nun also für barfen entscheidet, gibt es ein paar Dinge zu beachten.

Geeignet für Hunde mit Pankreasinsuffizienz sind hochwertige Proteinquellen, z.B. Muskelfleisch vom Huhn. Auch Ei und Hüttenkäse sind gute Proteinquellen. Bei der Rohfütterung sollten außerdem auch Innereien, gewolfte Knochen und Pansen gefüttert werden. Auch ein kleiner Anteil Obst und Gemüse gehören mit in den Napf.

Einige natürliche Nahrungsergänzungsmittel können sinnvoll sein. Antiforte Barf Complete gefällt uns besonders gut. Es besteht aus natürlichen Inhaltsstoffen und versorgt euren Hund mit allem, was er braucht. Bei chronischer Pankreasinsuffizienz ist die Nährstoffaufnahme beeinträchigt. Da ist es wichtig, auf ausreichende Vitamin- und Mineralstoffzufuhr zu achten. Mehr dazu findet ihr unter Nahrungsergänzung bei Pankreasinsuffizienz Therapie.

Nahrungsergänzung bei Pankreasinsuffizienz Therapie - Mehr erfahren!

Gesundes Futter mit Rohfleisch hier ausführlich zu beschreiben, würde den Rahmen sprengen. Es gibt aber tolle Bücher über Rohfütterung. Für den Anfang können wir die Barf Broschüre von Swanie Simon empfehlen. Sie ist günstig, gibt aber einen tollen Überblick über das Thema Rohfütterung.

Fertigfutter

Vielleicht sagt euch barfen nicht zu? Oder ihr möchtet für den Urlaub gerne auf Fertigfutter zurückgreifen? Auch das ist bei Pankreasinsuffizienz natürlich möglich. Wie beim barfen sollte auch hier ganz besonders auf den Fettgehalt geachtet werden. Wir empfehlen nicht mehr als 10% Fett bei Trockenfutter. Bei Nassfutter sollten es unserer Erfahrung nach nicht mehr als 6% Fett sein. Und natürlich sollte es gesundes Futter ohne unnötige Zusätze sein.

Oft wird zu einer tierärztlichen Spezialdiät geraten. Das muss natürlich jeder selbst entscheiden. Es ist sicherlich auch von der Ausprägung der Bauchspeicheldrüseninsuffizienz abhängig. Wir haben persönlich keine guten Erfahrungen mit Spezialfutter. Der Blick auf die Zutatenliste eines Futters, dass die Tierärztin Greta wegen einer Blasenentzündnung verordnen wollte hat uns gereicht. Weder der Preis, noch der Blick auf die Zutatenliste haben uns überzeugt. Das kann bei Pankreasfutter anders sein. Wir wollen auch niemandem davon abraten. Wichtig ist, dass ihr ein getreidefreies Futter wählt.

Wir haben für den Urlaub immer ein paar Dosen und einen Sack Trockenfutter auf Vorrat. Als Dosenfutter haben wir Huhn von Wildes Land. Es hat 5% Fett. Es hat einen großen Fleischanteil und kein Getreide. Amaranth als Pseudogetreide ist enthalten. Als Trockenfutter haben wir Huhn von green petfood. Die beiden Sorten sind nicht ganz günstig. Es ist aber auch nicht so einfach ein hochwertiges Futter mit wenig Fett zu finden. Mehr gesundes Futter findet ihr online bei Hundeland.

Ob barfen oder Fertigfutter. Wenn ihr auf die oben genannten Tipps achtet, wird es eurem Vierbeiner bestimmt bald besser gehen. Die Anfangs erwähnten Verdaungsenzyme Pankreas sind dabei aber unerlässlich. Das ist sehr wichtig und sie sollten bei jeder Fütterung beigegeben werden. Wie das genau abläuft erklären wir euch unter Bauchspeicheldrüse Verdauungsenzyme füttern.

Bauchspeicheldrüse Verdauungsenzyme richtig füttern - Mehr erfahren!